drucken

Schulentwicklungsplanung

Warum braucht Baden-Württemberg eine regionale Schulentwicklungsplanung?

Was sind die wichtigsten Ziele? Welche Mindestgröße soll für Schulstandorte gelten?.......

Der Kultusminister steht auf der Homepage des Landes Rede und Antwort: Die häufigsten Fragen samt Antworten stehen hier >>> FAQ Schulentwicklungsplanung

>>> Interfraktioneller Antrag zu Behandlung des Themas Schulentwicklung im Ortenaukreis

Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg

Heiß begehrt und politisch bekämpft!

Die grüne Landtagsfraktion hat die wichtigsten Eckpunkte des gemeinsamen Lernens und der individuellen Förderung in den Gemeinschaftsschulen zusammengestellt.

>>> Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg - Info der grünen Landtagsfraktion

Die Antworten auf häufig gestellte Fragen aus der grünen Landtagsfraktion >>> FAQ zur Gemeinschaftsschule

Die Präsentation der LAG-Bildung zur Gemeinsachaftsschule auf dem GAR-Workshop im April 2013:
>>> Gemeinschaftsschule als Chance für die kommunale Schulentwicklung

Bildungsaufbruch und Haushaltskonsolidierung

Wenn die jährliche Neuverschuldung bis 2020 Null sein soll, kann es keinen Zaun um den Kultusetat geben. Parallel zu den abnehmenden Schülerzahlen wird sich auch die Zahl der Lehrerstellen schrittweise verringern müssen. Diese so genannte demographische Rendite bedeutet keine Verschlechterung des Verhältnisses Lehrer/Schüler. Bei diesem Verhältnis ist Baden-Württemberg bundesweit auf dem Spitzenplatz.

Trotz Sparzwängen gibt die Landesregierung in 2012 und 2013 insgesamt über eine Milliarde Euro für zusätzliche Bildungsinvestitionen aus.

>>> Bildungsinvestitionen 2013/2014

Schulentwicklung - gute Schulen entstehen von unten

>>> Handreichung Gemeinschaftsschulen_Juli2012_Landtagsfraktion

Die Eckpunkte der neuen Basisschule Sept. 2011 >>>gute Chancen für alle Kinder

Präsentation der Eckpunkte für die neue Gemeinschaftsschule >>> Gemeinschaftsschule

Kernpunkte künftiger Schulpolitik >>>Eckpunktepapier Kretschmann - Schmidt (Feb. 2011)

Schülerzahlen in Baden-Württemberg

Tagungsdokumentation: Inklusion muss Schule machen

Seit März 2009 gilt auch in Deutschland die UN-Konvention über die Rechte der Menschen mit Behinderung. Ihre Umsetzung hat weitreichende Konsequenzen für die Schulpolitik.

>>> Redebeiträge bei der Anhörung zur inklusiven Schule, Oktober 09

 

KULTUR

Kulturpolitik in der Stadt

Beteiligen.Fördern.
Möglich machen
Seminarbericht, März 2015

>> Bericht Dr. Michael Vierling

>> Präsentation Dr. Föhl

>> Aufsatz Dr. Föhl


 

 

Mitglied werden
Aktuelle Termine und Veranstaltungen der GAR
GAR-Rundbrief
Grüne BürgermeisterInnen in Bawü
Kommunalwahlen 2014
Archiv Kommunalwahlen
www.gruene-bw.de
www.blog.gruene-bw.de