Kommunalpolitik für Einsteiger*innen

Inhalt

Liebe Grüne im Ortenaukreis, liebe interessierte kommunal Aktive,

die Heinrich-Böll-Stiftung bietet am Sa, den 29. Juni ein Seminar an,
Kommunalpolitik: Wie geht das?
das von 11– 18 Uhr in Gaggenau stattfindet und zu dem man sich noch anmelden kann.
VA-Ort: ChristophBräu, Alois-Degler-Straße 3, 76571 Gaggenau

Es geht bei diesem Seminar zwar um die Gemeindeordnung von Baden-Württemberg, aber nicht in Form von trockenem Paragrafenwissen, sondern mit Blick auf das Zusammenspiel der Akteurinnen und Akteure in einer Gemeinde: Gemeinderat, Verwaltung, Bürgerschaft, Vereine, Wirtschaft. Das Seminar behandelt die Fragen: Wofür ist die Kommune zuständig? Wie sind Zuständigkeiten und Aufgaben zwischen Gemeinderat und Verwaltung verteilt? Wie laufen die Entscheidungen im Gemeinderat und in der Verwaltung ab? Wer nimmt Einfluss auf diese Entscheidungen? Von der Idee zur Umsetzung im Rat! Welche Einflussmöglichkeiten haben einzelne Gemeinderät*innen, politische Ideen wirkungsvoll umzusetzen? Wie können sich die Einwohnerinnen und Einwohner für eine nachhaltige Entwicklung in ihrer Kommune einsetzen?

Teilnahmebeitrag: 50 €, erm. 25 € (inkl. Verpflegung)

Die ermäßigte Gebühr können alle Nichtverdienenden (z.B. Studierende) und Mitglieder unserer Stiftung in Anspruch nehmen.

Anmeldung bis spätestens 23. Juni 2019
(die Teilnahme ist auf 15 Personen begrenzt)

Bitte meldet Euch direkt bei der Heinrich-Böll-Stiftung an. Link siehe oben.