Kandidatinnen und Kandidaten für kommunale Wahlämter gesucht

An dieser Stelle veröffentlichen wir die Suchanzeigen örtlicher Fraktionen oder Ortsverbände, die Kandidat*innen suchen.

Grüne Oberbürgermeister*innen, Bürgermeister*innen und Dezernent*innen in Baden-Württemberg  >>

Weisweil (LKR Emmendingen)

Weisweil (LKR Emmendingen)

Wahltermin: 17.10.21

Der Amtsinhaber bewirbt sich um eine zweite Amtszeit als Bürgermeister.

Gesucht wird ein(e) weitere(r) Kandidat(in).

Die Rheingemeinde Weisweil liegt zwischen Europapark und Kaiserstuhl. Mit 2150 Einwohnern ist Weisweil zwar klein, aber dennoch selbstständig als Kommune mit eigenem, frisch renoviertem Rathaus, eigener Feuerwehr, vielen Traditionen, umtriebigen Vereinen und eigenem Kinderhaus mit Kleinkindbetreuung, Kindergarten und Grundschule.

Zahlreiche Projekte wurden in Weisweil angestoßen, stehen an oder müssen zum Abschluss gebracht werden: die Ansiedelung eines Nahversorgers und eines Pflegeheimes, die Sanierung und Umnutzung stillgelegter Gewerbeflächen, der Generalentwässerungsplan, die Kindergartenerweiterung, das Verkehrskonzept für den Ortskern, die Ausgestaltung des Polderraumes im angrenzenden Rheinwald.

Wir erhoffen uns eine(n) Bürgermeister(in) der/die die Menschen mitnimmt und gemeinsam mit dem Gemeinderat die Grundsatzfragen diskutiert und die Zukunft unseres Dorfes mit Weitblick gestaltet.

Weitere Informationen und Kontakt:
Martin Ehret
martin.ehret (at) abe-steuer.de
0761 21711223

Bad Wimpfen (Lkr HN)

Die Stauferstadt Bad Wimpfen mit ihren ca. 7.500 Einwohner*innen sucht eine(n) neue(n) Bürgermeister*in.

Wahltermin: 24. Oktober 2021

Der Amtsinhaber tritt nach vier Amtszeiten nicht mehr zur Wahl an.

Südlich von Heilbronn am Neckar gelegen bietet Bad Wimpfen nicht nur was die Aussicht angeht, interessante Perspektiven. Da sind zum einen das historische Stadtbild, die zweitausendjährige Geschichte, die Bedeutung als Stauferstadt und die historische Altstadt.  Kulturgut, das von der Einwohnerschaft geliebt, gehegt und gepflegt wird. Den Gegenpol dazu bieten wachstumsorientierte Unternehmen mit dem Highlight der neu gebauten LIDL Deutschlandzentrale, die sowohl baulich als auch fiskal neue Maßstäbe setzt.

Als grüner Ortsverband und grüne Fraktion im Gemeinderat suchen wir eine(n) neue(n) Bürgermeister*in, bei der oder dem natürlich der Klimaschutz im Vordergrund steht. Gleichzeitig bedarf es auch einer starken Persönlichkeit, die in der Lage ist, einen momentan leider sehr zerstrittenen Gemeinderat zu moderieren und wieder zusammen zu führen.

Weiterhin gilt es nach vier Amtszeiten des Bürgermeisters mit einem Gemeinderat in nahezu immer gleicher Besetzung verkrustete Strukturen aufzubrechen und den Mut mitzubringen, neue Ideen zu entwickeln und mit viel Überzeugungsarbeit durchzusetzen.

Wir freuen uns auf eine Kontaktaufnahme unter:

B90/Grüne Bad Wimpfen
c/o. Georg Rakutt
Marktrain 3,
74206 Bad Wimpfen

0171-3563330
rakutt (at) gras-marketing.de

Schorndorf (Rems-Murr-Kreis)

Im November wird in der Großen Kreisstadt Schorndorf im Remstal ein neuer Oberbürgermeister gewählt. Der bisherige Amtsinhaber Mathias Klopfer (SPD) ist in Esslingen zum neuen OB gewählt worden und hat damit eine Neuwahl am 7. November ausgelöst.

Die Stadt Schorndorf, auch Daimlerstadt, ist mit 40.000 Einwohner*innen und 7 Stadtteilen, eine der drei großen Kreisstädte im Rems-Murr Kreis und ein wesentliches Mittelzentrum in der Region Stuttgart.

Schorndorf die Geburtsstadt von Gottlieb Daimler hat eine historische Altstadt, eine sehr gute Anbin-dung an ÖPNV (S-Bahn, Regio, IC, Wieslauftalbahn) und das Straßennetz (B29).

Ein Radschnellweg nach Stuttgart ist in Planung. In Schorndorf finden sich mittelständische (auch in-ternational agierende) Firmen, Handwerksbetriebe, sämtliche Schularten, kulturelle und touristische Magnete (Manufaktur, Kulturforum, Musikschule, Theater, Natur-Schwimmbad, Gartenschaugelände).

Die B90/Die GRÜNEN Fraktion im Gemeinderat, wie auch der grüne Orts- und Kreisverband suchen Bewerbungen, die bereit sind als grüne Kandidaten zur OB-Wahl anzutreten.

Die große kommunalpolitische Herausforderung in Schorndorf wird sein – neben der Konsolidierung des Haushalts (166 Mio. Gesamtschuldenstand) -, Schorndorf auf dem Weg der Klimaneutralität einen entscheidenden Schritt voranzubringen.

Die Weichen dazu sind gestellt: Es gibt den von allen demokratischen Fraktionen breit getragenen Beschluss, dass Schorndorf bis 2035 klimaneutral werden soll.

Im Frühjahr hat der Rat mit großer Mehrheit die Einrichtung einer Stabsstelle Klimaschutz mit 5 Mitar-beiter*innen beschlossen. Darin liegt die große Chance für Kandidat*innen von B90/Die GRÜNEN hier konsequente Kommunal- und Klimapolitik zu formulieren und zu gestalten.

Wir freuen uns über aussagekräftige Bewerbungen, auch Fragen an den geschäftsführenden Kreisvorstand, bitte an die Kreisgeschäftsstelle Rems-Murr > buero (at) gruene-rems-murr.de

Im Namen des Kreisvorstands: Brigitte Seiz, Georg Blum, Rolf Schmidt

Riedlingen (Lkr BC)

Bürgermeister (m/w/d) für Riedlingen/Donau

Wir sind eine kleine Stadt an der „jungen Donau“. Etwas mehr als 10.000 Menschen leben in der Stadt Riedlingen mit ihren 7 Teilorten. Riedlingen ist Schulstadt mit einer großen Grundschule, einer Förderschule, einer Gemeinschaftsschule, einem Kreisgymnasium, einer beruflichen Schule sowie des Kolping Bildungswerkes. Durch die „Mobile University“ der SRH sind wir auch Hochschulstandort mit mehr als 5000 eingeschriebenen Studenten.

Unsere Seniorengenossenschaft ist ein bundesweites Vorzeigeobjekt, und wir haben mit dem Donautaler sogar unser „eigenes Geld“

Eine unter Ensembleschutz stehende Innenstadt lädt zum Verweilen ein, aktive Vereine hegen und pflegen das Kultur- und Sportangebot. Unsere Fasnet ist landesweit bekannt.

Am 7.  November 2021 steht die Bürgermeisterwahl an. Der Amtsinhaber tritt wieder an. Die Stelle ist nach B3 vergütet.

Aber wir sind auf der Suche nach einem Herausforderer/einer Herausforderin, der/die die Stadt mit innovativen, visionären Schritten vorwärts bringt. Einem/einer, der den Dialog und das Miteinander von Bürgern, Gemeinderat und Stadtverwaltung als Grundlade der Demokratie versteht.

Mit dem Verlust des Krankenhauses brennt uns das jahrelang verschleppte Thema Gesundheitswesen unter den Nägeln. Seit kurzem ist klar, dass die Stadt Austragungsort der „kleinen Gartenschau 2035“ wird, die Entwicklung der Stadt steht an. Jetzt müssen die Weichen in die Zukunft gestellt werden, vor allem verkehrstechnisch. Unser Bahnhof ist ein Markstein, stadtzerschneidende Straßen belasten. Radfahrer und Fußgänger, auch Verkehrsteilnehmer mit Behinderungen, finden neben dem motorisierten Verkehr zu wenig Beachtung, ihnen wird zu wenig Platz und Schutz zugestanden. Das Kernstück unserer Stadt, das Stadthallenareal möchte entwickelt werden.

Wir erhoffen uns einen Bürgermeister*in der/die aktiv und visionär ist, und die Menschen mitnimmt. Gemeinderatssitzungen und Haushalte mit den Bürgern öffentlich behandelt und alles was zulässig ist, offen anspricht, diskutiert, abstimmt und nicht „hinten rum“ agiert, und der nicht nur Beschlüsse fassen lässt, um dann den Dingen ihren Lauf zu lassen oder die Beschlüsse in der Schublade verstauben lässt.

Weitere Infos erhalten Sie per mail unter: > info (at) gruene-riedlingen.de

PS: wir sind keine Partei, sondern unabhängige, ökologisch denkende und handelnde Bürger, die derzeit nicht im Gemeinderat vertreten sind.

Gondelsheim (Lkr KA)

Gondelsheim ist eine lebens-und liebenswerte Gemeinde im Landkreis Karlsruhe mit ca. 4.000 Einwohner*innen. Der Gemeinderat hat 14 ehrenamtliche Mitglieder, hiervon gehören 3 der Grünen Fraktion an.
Wir suchen eine*n Kandidat*in, welche die Lebensqualität in unserer Gemeinde stärkt, dabei die Umwelt schützt –und zwar zusammen mit den Menschen vor Ort, die die Potenziale ihrer Region am besten kennen. Die Bürger*innen in Gondelsheim sollen sich auch in Zukunft auf dem Land zu Hause fühlen. Die großen Aufgaben, vor denen wir dabeistehen – der Zusammenhalt unserer Gesellschaft, der Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen in Zeiten der Klimakrise und die Digitalisierung – sind die Herausforderungen für die nächsten Jahre.
Wir suchen eine kommunikative Persönlichkeit, die zwischen unterschiedlichen Interessen vermitteln kann und dabei den Blick für das Ganze nicht aus den Augen verliert.

Wahltermin: 07.11.2021
(Einreichungsfrist Bewerbung 11.10.2021 / 18 Uhr)

Interessierte Kandidat*innen können sich gerne per E-Mail bei
Bündnis 90 / Die Grünen OV Gondelsheim melden: gruene.gondelsheim (at) gmx.de

Bad Liebenzell (Lkr CW)

Bad Liebenzell ist eine im nördlichen Schwarzwald an der Nagold gelegene Bäder- und Kurstadt. Sie liegt im Landkreis Calw rund 20 Kilometer südlich von Pforzheim und gehört zur Region Nordschwarzwald sowie zur Randzone der Landeshauptstadt.

Unsere in herrlicher Natur liegende Stadt mit ihren 6 Ortsteilen und fast 10.000 Einwohnern hat einen direkten Anschluss an die Bahnlinie Pforzheim/Horb (Tübingen) und wird in naher Zukunft auch durch die Anbindung an die Hermann-Hesse-Bahn mit Weil der Stadt bzw Stuttgart enger verbunden sein.

Im Herbst 2021 findet die turnusgemäße Bürgermeisterwahl statt. Der bisherige Amtsinhaber (CDU) bewirbt sich um eine zweite Amtsperiode.

Für die anstehenden Aufgaben in unserer Stadt suchen wir eine/n Bürgermeister*in, der/die kreativ, transparent und mit Kommunikationsfähigkeit ausgestattet die Herausforderungen der heutigen Zeit erkennt und angeht.

Als ein Beispiel sei der Klimawandel und dessen Begleiterscheinungen genannt und die Ziele im Einklang mit den gewählten Repräsentanten, der Bürgerschaft und der Verwaltung anpackt. Ein Schritt in diese Richtung sind bereits erfolgte Maßnahmen wie die Mitgliedschaft im Klimaschutzpakt BaWü sowie die Beantragung eines eigenen Klimaschutzbeauftragten.

Dieses nachhaltige Profil muss nun konsequent geschärft werden!

Anvisierte bzw bereits begonnene Projekte, wie die Innenstadtsanierung, die umweltschonende Energieversorgung der Stadt, der Soziale/Bezahlbare Wohnungsbau, das Radwegekonzept, um einige zu nennen, sind auf den Weg gebracht und müssen weiterverfolgt werden. Ebenfalls steht die finanzielle Konsolidierung im Fokus der gemeinsamen Anstrengungen sowie die Weiterentwicklungen der touristischen Angebote.

Den Gemeinderat bilden seit Mai 2019 die CDU mit 7 Sitzen, die Unabhängige Liste (UL) mit 8 Sitzen sowie BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN mit 3 Sitzen.

Die Mitglieder des Grünen Ortsverbands, des SPD Ortsvereins sowie die Gemeinderäte der UL werden eine*n für diese Ansprüche geeignete Bewerber*in im Wahlkampf selbstverständlich bestmöglich unterstützen.

Kontaktadressen:

Für den GRÜNEN Ortsverband: Dietmar Lehmann-Schaufelberger, dietmar.ls (at) t-online.de
Für die Gemeinderatsfraktion „Die Grünen“: Erich Grießhaber, egriesshaber (at) web.de
01525 4705506

 

Kehl am Rhein

Oberbürgermeister (m/w/d) Kehl am Rhein
Wahltermin: 06.02.2022

Kehl ist eine badische Kleinstadt mit ca. 37.000 Einwohnern in der Kernstadt und den zehn Ortsteilen. Es ist die deutsche Nachbarstadt der Europahauptstadt Strasbourg – unseren gemeinsamen Lebensraum verbinden nicht nur die badisch-elsässische Lebensart und Kultur, sondern auch vier Brücken und seit zwei Jahren die Verlängerung einer Straßburger Tramlinie bis ans Kehler Rathaus. Viele Kehler*innen sehen dabei eher die Probleme, die dies mit sich bringt, als die Chancen, die es uns bietet.

Dem Gemeinderat gehören 26 ehrenamtliche Mitglieder an, davon 5 der Grünen Fraktion (bis zur letzten Kommunalwahl 3). Der Amtsinhaber tritt nach einer Wahlperiode nicht mehr an.
Wir suchen eine offene, kommunikative Person mit guten Ideen für die Gestaltung bereits bestehender Baustellen (u.a. Kita- und Betreuungssituation, Bäderlandschaft, Wohnungsbedarf, Mobilität und Verkehr, Umwelt- und Naturschutz) und neuer Herausforderungen. Ein Faible für grenzübergreifende Themen ist ein Muss und gute Französischkenntnisse wären von Vorteil. Das neue Stadtoberhaupt muss sowohl mit der Straßburger Oberbürgermeisterin, die Mitglied der französischen Grünen ist, als auch den Ortsvorsteher*innen der Kehler Ortschaften angemessen und auf Augenhöhe umgehen können. Ein hohes Maß an Empathie und Flexibilität, aber auch Durchsetzungsvermögen und die Fähigkeit zu überzeugen sind wichtig. Wir wünschen uns ein Voranbringen grüner Themen in unserer bunten Gemeinde.

Interessierte Kandidat*innen melden sich bitte per E-Mail beim Ortsverband von
Bündnis 90 / Die Grünen Kehl (kehl@gruene-ortenau.de). Wir freuen uns auf insbesondere auf Bewerbungen von Frauen!

Waiblingen (Rems-Murr-Kreis)

Im Februar 2022 wird in der Kreisstadt Waiblingen ein*e Oberbürgermeister*in gewählt. Der bisherige Amtsinhaber tritt nach zwei Amtszeiten nicht wieder an. Der erste Wahlgang ist für den 6. Februar 2022 angesetzt. Die Frist für die Einreichung von Bewerbungen beginnt am 27. November 2021, das Ende ist auf 10. Januar 2022, 18 Uhr festgelegt.

Waiblingen hat mit seinen fünf Ortschaften (Beinstein, Bittenfeld, Neustadt, Hegnach und Hohenacker) über 55.000 Einwohner*innen und ist Sitz der Kreisverwaltung.
Die Stadt zählt zu den schönsten Fachwerkstädten Süddeutschlands. Die Stadt an der Rems steht für eine leistungsfähige Wirtschaft, vielfältige Gastronomie, ein attraktives Einkaufsangebot, zahlreiche Feste und kulturelle Veranstaltungen sowie landschaftliche Vielfalt.

Drei Radschnellwege werden zukünftig durch Waiblingen führen. Waiblingen ist ein gefragter Industriestandort mit international agierenden Firmen (Bosch, Stihl u.a.) und zahlreichen Handwerksbetrieben. Kultur wird in Waiblingen großgeschrieben. Davon zeugen das Bürgerzentrum, das Kulturhaus Schwanen, die Galerie Stihl Waiblingen, das Haus der Stadtgeschichte, Musik- und Kunstschule und weitere kleinere Museen, Galerien und Ausstellungsorte in Waiblingen.

Aktuell beschäftigt sich Waiblingen mit einem Einwohnerantrag des Bündnisses Waiblingen klimaneutral. Darin sollen die Weichen dafür gestellt werden, dass Waiblingen bis 2035 klimaneutral wird. Die meisten Fraktionen im Gemeinderat haben Zustimmung signalisiert.

Der grüne Ortsverband sucht Kandidat*innen, die bereit sind, mit grünen Konzepten zur OB-Wahl anzutreten.

Wir freuen uns über aussagekräftige Bewerbungen.

Fragen zur Kandidatur beantwortet gerne der Ortsvorstand unter vorstand@gruene-waiblingen.de

Für den Ortsvorstand: Paulina Fresow, Dr. Joachim Rieß

 

Baden-Baden

Die Stadt Baden-Baden (gleichzeitig Stadtkreis) mit ihren ca. 55.000 Einwohner*innen sucht eine*n neue*n Oberbürgermeister*in.

Wahltermin: März 2022

Weitere Infos hier klicken >

Kontakt: Bündnis 90/Die Grünen Baden-Baden
Schwarzwaldstraße 57A, 76532 Baden-Baden
Telefon: 07221 9968325
info (at) gruene-baden-baden.de